Logo des LSB-h Bildungsakademie
Wir machen Bildung im Sport zum Erlebnis Datenschutzerklärung

Bildungsakademie des
Landessportbundes
Hessen e.V.

Das Modellprojekt „AGIL“ (Aktiv geht’s immer leichter) von Diakonie Hessen und Bildungsakademie des Landessportbundes bleibt auch nach Projektende Teil unserer Arbeit.

AGIL bietet ehrenamtlich Engagierten, Übungsleitern und Akteuren aus Sport und Bewegung, Aktiven aus Kirchen- und Moscheegemeinden, Betreuungskräften, Angehörigen und allen Interessierten eine kostenlose Fortbildung zur gezielten individuellen Bewegungsförderung von hochaltrigen Menschen.

„Wir dürfen die zunehmende Zahl pflegebedürftiger alter Menschen nicht einfach nur hinnehmen und den Pflegenotstand beklagen. Pflegebedürftigkeit im hohen Alter können wir durch Bewegungsförderung verhindern oder zumindest mindern“, so Vorstand Dr. Harald Clausen beim Start des Kooperationsprojekts „AGIL“.
 
Menschen durch Bewegungsförderung vor Pflegebedürftigkeit bewahren
Im Alter von 80 Jahren und mehr nehmen die gesundheitlichen Einschränkungen von Männern und Frauen meist deutlich zu. Gleichzeitig sind über 80-Jährige die Altersgruppe in der Bevölkerung mit der höchsten Zuwachsrate. Viele hochaltrige Menschen leben sozial zurückgezogen, meist unfreiwillig und sind in ihrer Mobilität eingeschränkt. Hier setzt AGIL an.
 
In Hessen hat das Projekt in zwei Landkreisen mit hohem Altersanteil - dem Odenwaldkreis und dem Vogelsbergkreis - stattgefunden. Zusätzlich sind Stadt und Landkreis Offenbach durch die regionale Diakonie mit einbezogen. Im Jahr 2019-2021 fanden in den drei Regionen Schulungen für Freiwillig Engagierte, aber auch Familienangehörige. Die Teilnehmerinnen besuchten im Anschluss regelmäßig interessierte hochaltrige Menschen und führten diese an die verschiedenen Übungskarten heran. Daraus sind im Laufe der Zeit - trotz Pandemie - 36 Tandems entstanden.
 
 
Das Projekt wurde für fast vier Jahre vom Hessischen Sozialministerium und den Pflegekassen in Hessen gefördert. AGIL knüpft an das erfolgreiche Bewegungsprogramm „moment!“, (moment-hessen.de) an, eine Bewegungsförderung für Menschen mit und ohne Demenz. Das AGIL-Konzept basiert auf den positiven Erfahrungen des Age Instituts in Helsinki. Kunnon eväät, was so viel heißt wie „Gesundheit gehört zum guten Leben“, setzt auf gezielte individuelle Bewegungsförderung von hochaltrigen Menschen in deren Zuhause und macht in Finnland landesweit Schule.
 
Zum Öffnen des Informationsflyers klicken Sie bitte die Abbildung an: