Logo des LSB-h Bildungsakademie
Wir machen Bildung im Sport zum Erlebnis Datenschutzerklärung

Bildungsakademie des
Landessportbundes
Hessen e.V.

Aktiv gegen Stress

Bildungsurlaub zur Erkennung, Entwicklung und Nutzung von Ressourcen und Handlungsmöglichkeiten im beruflichen Kontext

„Immer mehr Menschen erkennen oder erahnen zumindest, dass die Art und Weise, wie sie ihr Leben – unter den gegebenen ökonomischen, sozialen und kulturellen Bedingungen – leben und gestalten, gravierende Auswirkungen auf ihre Gesundheit im körperlichen und seelischen Sinne hat.“ (Prof. Dr. Gert Kaluza)
Aus dem Grund soll Ihnen dieser Bildungsurlaub wichtige Ansatzpunkte und Strategien zum Aufbau und Erhalt einer psychosozialen Gesundheit innerhalb Ihres beruflichen sowie privaten Alltags aufzeigen. Neben der Entwicklung individueller Kompetenzen und der Steigerung des eigenen körperlichen und seelischen Wohlbefindens, durch einen Gleichklang von Entschleunigungs-, Bewegungs- und Sportangeboten in der wunderschönen Berg- und Naturwelt des Passeiertals, erhalten Sie dabei vor allem zahlreiche Informationen zu den grundsätzlichen Handlungsmöglichkeiten in Ihrem betrieblichen Umfeld. Mit diesem Wissen können Sie alltäglichen Belastungen sowie entsprechenden Risikofaktoren präventiv begegnen und den Aufbau gesundheitsförderlicher Potenziale in Ihrem Unternehmen initiieren bzw. nachhaltig voranbringen.

Teilnehmer/innen:Interessierte, Anspruchsberechtigte mit und ohne Vorkenntnisse
Referent/innen:André van de Kamp
Dipl.Päd. Mirjam Usbeck
Ort:Südtirol - Passeiertal
Termin: 1. - 7. Juli 2018 (So.-Sa.)   09:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Gebühr:655,— € inkl. Ü/HP im DZ
715,— € inkl Ü/HP im EZ
Leistungen:BU inkl. 6 x Ü/HP im DZ, Kursleitung und Exkursionen, geführte Wanderungen; Sport- und Bewegungsangebote, Schwimmbad und Sauna, Seminar Dokumentation, zzgl. Mautgebühren, Bustransfers und Eintrittsgelder, Kur- oder Ortstaxe, EZ-Zuschlag 60,00 €
Kurs-Nr.:43216   (Aussenstelle Kassel)   Eine Anmeldung zu diesem Seminar ist nicht mehr möglich, da der Seminarbeginn in der Vergangenheit liegt.