Logo des LSB-h Bildungsakademie
Wir machen Bildung im Sport zum Erlebnis Datenschutzerklärung

Bildungsakademie des
Landessportbundes
Hessen e.V.

Radtour Masuren, Ermland und Danzig

Begegnungen mit Natur und Kultur

Wir entdecken mit Rad und Schiff das ursprüngliche Masuren, wir fahren entlang an Seen und durch weite Wälder und besuchen lebendige Hafenstädte und alte Burgen. Auf dem Weg nach Danzig entdecken wir die Marienburg und lassen uns in den Bann der Kreuzritter ziehen. Auf dem Oberländischen Kanal fahren wir mit einem Schiff über Land. Auf dem Weg nach Elbing fahren wir auf dem Weg der Mennoniten, die hier seit dem 16. Jh. lebten. Schließlich erreichen wir Danzig. Wir besichtigen die wunderschöne Altstadt und unternehmen eine Radtour entlang der Ostseeküste.

  • Radtour durch die unberührte Natur Masurens und des Ermlands
  • Besuch der größten Kreuzritter-Ordensburg, der Marienburg
  • Fahrt mit dem Schiff über schiefe Ebenen auf dem Oberländischen Kanal
  • Besuch der Hansestadt Danzig

Reiseverlauf 12 Tage
1. Tag Gegen 12 Uhr Treffen in Berlin und Bahnfahrt nach Warschau. Abendessen und Übernachtung in Warschau.
2. Tag Nach dem Frühstück Besichtigung der Altstadt von Warschau. Anschließend Busfahrt (ca. 4 Std.) nach Pisz/Johannisburg und erste kleine Radtour durch die Johannisburger Heide. Radstrecke ca. 15 km
3. Tag Kajaktour auf dem Fluss Pisa bis Dziadowo durch das urwüchsige Kurpie-Waldgebiet. Der Fluss fließt in großen Mäandern durch Wald- und Wiesegebiete. Anschließend Transfer zurück nach Pisz.
Kajakstrecke ca. 16 km, Transfer ca. 20km
4. Tag Unsere Radtour führt entlang des Sniardwy/Spirdingsees, des mit 140 qm² größten See Masurens. Weiter geht es entlang an mehreren Rinnenseen nach Rydzewo. Von hier aus Schifffahrt bis zur Hafenstadt Gizycko/Lötzen.
Radstrecke ca. 45 km, Schifffahrt: 2 Std.
5. Tag Schifffahrt über den Kisajno-See nach Sztynort zum ehemaligen Schloss der Familie Lehndorff. Mit dem Rad fahren wir entlang an mehreren Seen bis nach Ryn/Rhein – auf einem Hügel über dem Seeufer thront eine Burganlage aus dem 14. Jh. Von Ryn aus Transfer zum Hotel in der Nähe von Mikolajki. Radstrecke ca. 58 km, Schifffahrt: 1 Std. / Transfer ca. 20 km
6. Tag Wir radeln in die pulsierende Hafenstadt Mikolajki/Nikolaiken und von hier aus weiter per Rad entlang des Mikolajki-Sees nach Krutyn. Unterwegs erwartet uns ein liebevoll eingerichtetes masurisches Museum und ein russisch-orthodoxen Kloster.
Radstrecke ca.49 km
7. Tag Radtour durch das Reservat „Królewska Sosna“/„Königliche Kiefer“ und durch eine sanft geschwungene Hügellandschaft nach Szczytno/Ortelsburg. Von Szczytno aus Transfer nach Olsztyn/Allenstein, die Hauptstadt der Region „Ermland und Masuren“. Wir bummeln durch die frisch restaurierte Olsztyner Altstadt mit einem geschlossenen mittelalterlichen Ensemble.
Radstrecke ca. 41 km / Transfer ca. 50 km
8. Tag Nach dem Frühstück Bustransfer zum Oberländischen Kanal. Wir fahren mit dem Schiff von Buczyniec nach Elblag/Elbing und überwinden dabei 4 schiefe Ebenen – ein faszinierendes Erlebnis. In Elblag bummeln wir durch die frisch restaurierte Altstadt.
Schifffahrt 4 Std. / Transfer ca. 80 km
9. Tag Nach dem Frühstück Bustransfer nach Danzig. Anschließend geführte Stadtbesichtigung (ca. 2 Std.). Die alte Hansestadt hat viel zu bieten: Backsteingotik, prunkvoll verzierte Fassaden, Patrizierhäuser reicher Händler, eine der größten Kirchen Europas, Bernsteinschmuck, alte Hafenkähne ... Anschließend Zeit zur freien Verfügung.
Bustransfer ca. 60 km
10. Tag Nach dem Frühstück Bustransfer nach Malbork. Wir besichtigen die Marienburg, Europas größte mittelalterliche Burg. Anschließend Transfer nach Tczew mit einer 1857 erbauten Brücke. Mit dem Rad fahren wir auf dem Weg der Mennoniten – teilweise entlang der Weichsel – durch das Große Marienburger Werder vorbei ein Vorlaubenhäusern und alten Friedhöfen bis kurz vor Danzig. Kurzer Bustransfer zum Hotel in Danzig.
Radstrecke ca. 50 km/Transfer ca. 60 + 20 km
11. Tag Nach dem Frühstück Bustransfer nach Gdynia , das sich in den letzten 100 Jahren vom Fischerdorf zum „Fenster zur Welt“ entwickelt hat. Radtour entlang der Ostseeküste. In Sopot, dem alten Seebadeort besuchen wir die mit 511 m längste Holzmole Europas. Von einem alten, renovierten Leuchtturm aus haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Westerplatte und die ehemalige Lenin-Werft.
Radstrecke ca. 40 km / Transfer ca.35 km
12. Tag Nach dem Frühstück Transfer zum Bahnhof in Danzig und Zugfahrt nach Berlin, Ankunft gegen 14 Uhr.(Änderungen siehe besondere Hinweise)
Eine abwechslungsreiche Radtour mit Radstrecken zwischen 20 und 58 km in teilweise leicht hügeligem Gelände, mit mehreren Schiffspassagen und umfangreichem Kultur- und Besichtigungsprogramm. Wir übernachten in guten **/***Hotels. Einige Hotels liegen abseits der Städte in einer wunderschönen Landschaft, andere Hotels sind zentral gelegen, so dass Sie abends auch zu Fuß einen Bummel in die Innenstadt unternehmen können. In den Hotels erhalten wir Frühstück und warmes Abendessen. An den ersten beiden Tagen bekommen wir für unsere Mittagessen ein Lunchpaket. Lassen Sie sich von der vielfältigen, schmackhaften polnischen Küche überraschen. Hochwertige 21-Gang-Trekkingbikes ohne Rücktritt als Damen- und Herrenräder mit verschiedenen Rahmenhöhen sind leihweise im Preis enthalten! Gerne informieren wir über das attraktive Detailprogramm (auch unter www.sport-erlebnisse.de).

Teilnehmer/innen:Interessierte
Referent/in:Veranstalter: in naTOURa Reisen
Ort:Berlin / Warschau / Danzig
Termin: 7. - 18. Juli 2019 (So.-Do.)   13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
weitere Termine zum Thema anzeigen >>
Gebühr:1.390,— €
Leistungen:Bahnfahrt Berlin – Warschau / Danzig – Berlin, Übernachtungen in guten, landestypischen Hotels und Pensionen (meist 3-Sterne-Standard) im Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC, Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, warmes Abendessen, auf Wunsch fleischlos), Leihräder 21-Gang-Trekkingbikes mit Packtasche, Gepäcktransport, Begleitbus ab dem 4. Tag, alle Transfers, Busfahrten, Schifffahrten, Eintritte und Besichtigungen lt. Programm, deutschsprachige, einheimische Reiseleitung ab Warschau/bis Danzig, ausführliches Kartenmaterial
Besondere Hinweise:Veranstalter: in naTOURa Reisen, es gelten deren AGB! Die An- und Abreise erfolgt privat und ist nicht im Preis inbegriffen. Die Veranstaltung ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Derzeit gibt es Änderungen bei der Rückfahrt:Der Zug aus Warschau fährt der Fahrplan-Auskunft nach nun wie folgt
Ankunft in Berlin Ostbahnhof um 19.27 Uhr
Ankunft in Berlin Hauptbahnhof um 19.29 Uhr
Der Zug fährt weiter bis Magdeburg – Ankunft dort um 21.39 Uhr
Kurs-Nr.:13831   Eine Anmeldung zu diesem Seminar ist nicht mehr möglich, da der Seminarbeginn in der Vergangenheit liegt.