Logo des LSB-h Bildungsakademie
Wir machen Bildung im Sport zum Erlebnis Datenschutzerklärung

Bildungsakademie des
Landessportbundes
Hessen e.V.

Trans-Alpedes 2018: Die Hochlagen des Naturschutzgebiets Allgäuer Alpen in Zeiten des Klimawandels

Situation, Entwicklung und zukünftige Anpassungsstrategien

Edelweiss

Von den urwüchsigen Bäumen des Bergwaldes zu azurblauen 'Toteisseen', Relikte einstiger Vergletscherung, führt das Seminar zu blühenden Grasbergen und durch spektakuläre Felsregionen des Hochallgäus hinauf in das Reich von Steinbock, Steinadler und Bartgeier. Auf einer 'Spurensuche' in der alpinen Hochgebirgslandschaft des Naturschutzgebietes Allgäuer Hochalpen wird unter fachkundiger Führung meist über der Waldgrenze eines der artenreichsten Gebirgs-Großökosysteme der Alpen erlebt und analysiert. Durch erdgeschichtliche Besonderheiten führt die reichhaltige Geologie der blühenden Allgäuer Grasberge und seiner schroffen Gipfelmassive zu einer Vielzahl seltenster, bereits vom Aussterben bedrohter alpiner Tier und Pflanzenarten wie Edelweiß, Gletscherhahnenfuß, Steinbock, Steinadler oder Bartgeier. Auf alten Saum-Gebirgspfaden - den Vorläufern alpiner Transitautobahnen- werden neben ökologischen auch soziokulturelle Hintergründe des Lebensraums Alpen fundiert vermittelt. Naturbeobachtung und Naturerfahrung, aber auch die Feststellung menschgemachten Wandels sowie kulturelle und politische Einflussnahme verschiedener Interessensgruppen stehen im Fokus des Seminars in dieser einmaligen Gebirgslandschaft.

Teilnehmer/innen:Interessierte; für die Exkursionen ist eine solide Grundkondition, Trittsicherheit und eine zuverlässige Bergwanderausrüstung erforderlich
Referent/in:Gerhard Rohrmoser
Ort:Oberstdorf
Termin: 8. - 13. Juli 2018 (So.-Fr.), Reisedauer 6 Tage; Bildungsurlaubsabschnitt: 9.-13.7.17. Die genauen Uhrzeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.
weiteren Termin zum Thema anzeigen >>
Gebühr:620,— € ÜHP auf Alpenvereinshütten
Leistungen:5 Übernachtungen mit Halbpension in Alpenvereinshütten, Bildungsurlaubsprogramm und Seminarunterlagen
Besondere Hinweise:Die An- und Abreise zum Bildungsurlaub erfolgt privat.
Die Veranstaltung ist in Hessen, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen als Bildungsurlaub/ -zeit anerkannt. Interessierte aus anderen Bundesländern bitten wir um vorherige Rücksprache, inwieweit eine Anerkennung durch die zuständige Behörde möglich ist. In Hamburg und Sachsen-Anhalt ist die Beantragung als Bildungsurlaub nicht möglich.
Kurs-Nr.:30863   Eine Anmeldung zu diesem Seminar ist nicht mehr möglich, da der Seminarbeginn in der Vergangenheit liegt.