Logo des LSB-h Bildungsakademie
Wir machen Bildung im Sport zum Erlebnis Datenschutzerklärung

Bildungsakademie des
Landessportbundes
Hessen e.V.

Lebensenergie aufbauen - Qigong, Taijiquan und Traditionelle Chinesische Medizin

Lebensenergie und Ernährung - Die Mitte stärken - Bildungsurlaub zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Erhaltung der Gesundheit

In der aktuellen Zeit erhalten Begriffe wie Entschleunigung, Entspannung oder Leistungskraft bezogen auf die menschliche Gesellschaft eine zunehmend wichtige Bedeutung. Bereits vor einigen tausend Jahren wurden in China Lehren und Methoden entwickelt, um besonders die Gesundheitsvorsorge zu unterstützen. Neben den Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wie Akupunktur, Massage, Ernährung oder Kräutertherapie sind es die Bewegungskünste des Qigong und Taijiquan, die als „bewegte Kultur“ den ganzheitlichen Ansatz der chinesischen Gesundheitsförderung praktisch vermitteln.
Hier setzen die Seminarinhalte u.a. zu den Themen Haltung, Bewegung, Atmung und Aufmerksamkeit („Gedanken“) vor dem Hintergrund des zentralen Begriffs der Lebensenergie an, um z.B. tägliche Situationen und Anforderungen zu analysieren: „Wie steht es um meine eigene Kraft? Gibt es Tätigkeiten oder Erlebnisse, die mich als persönliche Stresseinflüsse unnötig viel Kraft kosten und warum? Welche Möglichkeiten gibt es, um eigenes Kraftpotential einzuschätzen und dieses für eine gesunde und nachhaltige Gesundheitsförderung weiter zu entwickeln?“
Unsere Ernährung und damit die Verdauung entscheidet wesentlich über die Qualität unserer Gesundheit mit entsprechender Leistungsfähigkeit im Alltagsleben. Die TCM bezeichnet den Funktionskreis "Magen-Milz" als "Kochtopf", der maßgeblich am Stoffwechsel und an der Verteilung der aufgenommenen Nährstoffe beteiligt ist.
Hierzu erhalten Sie grundlegende und weiterführende Theorie der TCM und darauf abgestimmte Praxisübungen des Qigong und Taijiquan, die wiederum mit dem Blick auf die Grundlagen für Haltung, Atmung, Aufmerksamkeit und Bewegung aufgebaut werden.
In den Aufbaukursen werden im thematischen Kontext verbunden mit den Grundlagen für Theorie und Praxis ausgewählte Schwerpunkte wie "Ernährung /Verdauung" mit entsprechender Theorie und spezifisch wirkenden Übungen weiterführend angeboten. Somit können auch Interessenten ohne Grundkursbelegung an den "Aufbaukursen" teilnehmen. Die Verbesserung der eigenen Leistungsfähigkeit im Beruf und Alltag und die Erhaltung der Gesundheit sind zentrale Anliegen dieses Bildungsurlaubes.
Puan Klent ist ein traditionsreiches Jugenderholungsheim, wunderschön zwischen Rantum und Hörnum auf der Insel Sylt gelegen. Es befindet sich, abseits des Sylter Trubels, inmitten des ausgedehnten Naturschutzgebietes der Insel, direkt an der Wattseite.

Teilnehmer/innen:Interessierte
Referent/in:Martin Pendzialek
Ort:Rantum auf Sylt
Termin:15. - 21. April 2018 (So.-Sa.), Reisedauer 7 Tage; Bildungsurlaubsabschnitt: 16.-22.04.18. Die genauen Uhrzeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.
weiteren Termin zum Thema anzeigen >>
Gebühr:640,— € Ü/VP (DZ)
700,— € Ü/VP (EZ)
Leistungen:6 Übernachtungen mit Vollpension im Hamburger Jugenderholungsheim Puan Klent (Rantum auf Sylt) sowie die Kurtaxe, Bildungsurlaubsprogramm und Seminarunterlagen
Besondere Hinweise:Die An- und Abreise zum Bildungsurlaub erfolgt privat.
Die Veranstaltung ist in Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein als Bildungsurlaub anerkannt. Interessierte aus anderen Bundesländern bitten wir um vorherige Rücksprache, inwieweit eine Anerkennung durch die zuständige Behörde möglich ist.
Kurs-Nr.:30834   Eine Anmeldung zu diesem Seminar ist nicht mehr möglich, da der Seminarbeginn in der Vergangenheit liegt.