Bildungsakademie des
Landessportbundes
Hessen e.V.

Logo des LSB-h Bildungsakademie Wir machen Bildung im Sport zum Erlebnis

Bildungsakademie des
Landessportbundes
Hessen e.V.

Home Leitbild / Satzung Suche Programmanforderung Unsere Referenten Impressum/AGB Kontakt Bildungsportal

Rückenschmerzen bekämpfen und Stress abbauen

Bildungsurlaub zur Verbesserung und Rückgewinnung von Leistungsfähigkeit sowie zur Erhaltung der (Rücken-)Gesundheit im gesellschaftspolitischen Kontext zunehmend stressgeplagter Gesellschaften in Deutschland und der EU

Panoramaterrasse
Rückenbeschwerden können ein Stress-Symptom sein wie Kopf- und Magenschmerzen oder Schlaflosigkeit. Ärzte diagnostizieren bei Arbeitnehmern so viele durch Dauerstress ausgelöste psychische und physische Störungen wie nie zuvor. Für Arbeitgeber, Wirtschaft und Gesundheitssysteme bedeutet dies zunehmend ansteigende Kosten und eine enorme Herausforderung. Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz geht davon aus, dass europaweit rund 60 Prozent aller Fehlzeiten auf beruflichen Stress zurückgehen. Stressbedingten Arbeitsausfall allein für Unternehmen in Deutschland schätzen sie auf 20 Milliarden Euro im Jahr. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) hält Stress für eines der größten Gesundheitsrisiken des 21. Jahrhunderts. Betroffene nehmen Erschöpfung und Niedergeschlagenheit subjektiv in unterschiedlichem Ausmaß wahr. Sie erleben chronische Überbelastung und dabei gleichzeitig einen ansteigenden Kontrollverlust. Laut Aussage des BKK Dachverband (BKK-Gesundheitsreport 2017) sind die Krankheitsbilder "Psychische Störungen" und "Rückenleiden" für mehr als die Hälfte aller Krankengeldtage verantwortlich. Hinzu kommt, dass Alltag und Beruf zunehmend von sitzenden Tätigkeiten geprägt ist. Bei den immer geringer werdenden körperlichen Berufen dominieren einseitige und momentane Muskelbeanspruchungen. Gestiegen sind dagegen die psychischen Anforderungen wie Hetze, Termindruck, Informationsflut und ständige Erreichbarkeit.
In diesem Seminar für Berufliche Bildung erhöhen die Teilnehmer/innen ihre Kompetenz, mit Stress in belastenden Situationen im beruflichen Kontext umzugehen und ihre Eigenverantwortung zur Prävention wahrzunehmen. Die Teilnehmer/innen erkennen den Zusammenhang von Stress und Rückenleiden und wie man dieser Situation entgegen treten kann. Es werden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt und lohnende, durchführbare Übungen zur Stabilisierung und Entlastung des Rückens bzw. Optimierung von Sitzhaltungen am Arbeitsplatz gezeigt. Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse über den Ablauf bestimmter Entspannungstechniken wie Progressiver Muskelentspannung und Autogenem Training. Sie werden in Atem- und Achtsamkeitsübungen der MBSR-Lehre (Mindfulness Based Stress-Reduction) eingeführt, in QiGong und Yoga sowie in die Rückengymnastik eingewiesen. Ressourcenorientierte Lösungsansätze werden in Gruppen- und Einzelarbeit kreativ erarbeitet.

Das familiengeführte Hotel Kalura befindet sich 1,5 km vom Ortszentrum Cefalùs entfernt und liegt direkt an der Caldura-Bucht mit einen traumhaften Blick aufs Meer wie auch auf die „Rocca“, den imposanten Hausberg des Hafenstädtchens Cefalù.

Teilnehmer/innen:Interessierte
Referent/in:Kathleen Schwiese
Ort:Cefalù, Sizilien, Italien
Termin:15. - 21. April 2018 (So.-Sa.), Reisedauer 6 Tage; Bildungsurlaubsabschnitt: 16.-20.04.2018. Die genauen Uhrzeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.
weiteren Termin zum Thema anzeigen >>
Gebühr:680,— € ÜF im DZ ohne Meerblick
710,— € ÜF im DZ mit Meerblick
758,— € ÜF im EZ ohne Meerblick
818,— € ÜF im EZ mit Meerblick
866,— € ÜF im DZ als EZ ohne Meerblick
884,— € ÜF im DZ als EZ mit Meerblick
Leistungen:6 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Kalura (Cefalù), Bildungsurlaubsprogramm und Seminarunterlagen
Besondere Hinweise:Die An- und Abreise zum Bildungsurlaub erfolgt privat.
Von jedem Zimmertyp steht nur ein gewisses Kontingent zur Verfügung. Halbpension kann gegen Aufpreis (+132 EUR für 3-Gang-Menü am Abend / +162 EUR für 4-Gang-Menü am Abend) dazu gebucht werden.
Kurs-Nr.:30888   Eine Anmeldung zu diesem Seminar ist nicht mehr möglich, da der Seminarbeginn in der Vergangenheit liegt.