Bildungsakademie des
Landessportbundes
Hessen e.V.

Logo des LSB-h Bildungsakademie Wir machen Bildung im Sport zum Erlebnis

Bildungsakademie des
Landessportbundes
Hessen e.V.

Home Leitbild / Satzung Suche Programmanforderung Unsere Referenten Impressum/AGB Kontakt Bildungsportal

6. Trainerausbildung "Achtsamkeit am Arbeitsplatz" 2018-2019

Unser Leben ist aus der Balance geraten. Immer mehr Menschen leiden unter den Folgen von Stress, Beschleunigung, Arbeitsverdichtung, Veränderungsgeschwindigkeit, Unsicherheiten und Fremdsteuerung. Um den wachsenden Herausforderungen und Turbulenzen unseres privaten und beruflichen Alltags angemessen begegnen zu können, benötigen wir wirksame Gegenpole: Innehalten, Entschleunigung, Achtsamkeit und Stille. Und wir benötigen Menschen, für die Achtsamkeit eine selbstverständliche Grundlage ihres Lebens ist und die darüber hinaus in der Lage sind, Achtsamkeit am Arbeitsplatz zu kultivieren.
Aus unseren langjährigen Erfahrungen mit Mitarbeitern und Führungskräften in den unterschiedlichsten beruflichen Zusammenhängen und unseren Ausbildungskursen in achtsamkeitsbasierten Verfahren haben wir das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) entwickelt, mit dem ein Ausweg aus der Stress- und Burnout-Falle möglich ist.
In der einjährigen Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz qualifizieren wir Menschen, unser Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) durchzuführen und in den unterschiedlichsten beruflichen Zusammenhängen zu verankern.
Die Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz ist ein dual aufgebautes Jahrestraining. In den sieben Seminarbausteinen werden die theoretischen und praktischen Inhalte des Trainings Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) vermittelt. Die Teilnehmenden etablieren die Übungspraktiken in ihren persönlichen Alltag und erlernen gleichzeitig alle relevanten Aspekte, um Achtsamkeit im beruflichen Kontext zu vermitteln. Termine der sieben Seminarbausteine (12 Kurstage):
1. Termin: 17. - 19. September 2018 (Mo 9.00 Uhr - Mi 17.00 Uhr in Hofheim), Referenten: Dr. Britta Hölzel und Rüdiger Standhardt
2. Termin: 05. November 2018 (Mo 9.00 Uhr - 17.00 Uhr in Frankfurt), Referent: Rüdiger Standhardt
3. Termin: 13. - 14. Dezember 2018 (Do 9.00 Uhr - Fr 17.00 Uhr in Frankfurt), Referenten: Rüdiger Standhardt und Justus Ludwig
4. Termin: 14. Februar 2019 (Do 9.00 Uhr - 17.00 Uhr in Frankfurt), Referent: Rüdiger Standhardt
5. Termin:04. - 05. April 2019 (Do 9.00 Uhr - Fr 17.00 Uhr in Frankfurt), Referenten: Rüdiger Standhardt und Achim Weimer
6. Termin: 13. Juni 2019 (Do 9.00 Uhr - 17.00 Uhr in Frankfurt), Referent: Rüdiger Standhardt
7. Termin: 26. - 27. August 2019, (Mo 9.00 Uhr - Di 17.00 Uhr in Frankfurt)
Als Co-Referent wird Henning Löhmer die Bausteine 2 - 7 begleiten.
Zwischen den einzelnen Seminarbausteinen finden Peergruppentreffen statt, in denen die Anleitung der Achtsamkeitspraktiken eingeübt, gegenseitig supervidiert und schriftlich reflektiert wird. Alle Teilnehmenden führen im letzten Viertel der Ausbildung das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) in einem beruflichen Kontext durch und dokumentieren ihre Erfahrungen in einer Abschlussarbeit. Kontinuierliche Lernpatenschaften, die tägliche Übungspraxis, trainingsbegleitendes Literaturstudium, eine regelmäßige Rückkoppelung mit der Ausbildungsleitung und Supervisionseinheiten während der Seminartage unterstützen den individuellen Entwicklungsprozess.
Die Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz schließt mit einem Zertifikat ab und befähigt, das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) nach Cornelia Löhmer und Rüdiger Standhardt durchzuführen.
Bitte fordern Sie unsere ausführliche Detailinformation an

Teilnehmer/innen:Die Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz richtet sich an Menschen, die

  • wirkungsvolle Maßnahmen gegen die zunehmende Stress- und Burnout-Falle im beruflichen Kontext implementieren wollen,
  • einen alltagstauglichen und weltanschaulich neutralen Ansatz zur systematischen Schulung der Achtsamkeit suchen,
  • daran interessiert sind, Achtsamkeit zu erleben und einzuüben,
  • andere Menschen – insbesondere am Arbeitsplatz – auf ihrem Weg zu mehr Achtsamkeit begleiten wollen,
  • an einer professionellen Schulung interessiert sind, um das Training Achtsamkeit am Die Trainerausbildung Achtsamkeit am Arbeitsplatz richtet sich an Menschen, die
  • wirkungsvolle Maßnahmen gegen die zunehmende Stress- und Burnout-Falle im beruflichen Kontext implementieren wollen,
  • einen alltagstauglichen und weltanschaulich neutralen Ansatz zur systematischen Schulung der Achtsamkeit suchen,
  • daran interessiert sind, Achtsamkeit zu erleben und einzuüben,
  • andere Menschen – insbesondere am Arbeitsplatz – auf ihrem Weg zu mehr Achtsamkeit begleiten wollen,
  • an einer professionellen Schulung interessiert sind, um das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) im beruflichen Kontext durchführen zu können.
    Voraussetzungen:
    1.) Kursleitungsausbildung in Progressiver Muskelentspannung (PME) bei Dr. Cornelia Löhmer; nach Absprache können vergleichbare Kursleiterausbildungen in achtsamkeitsbasierten Verfahren anerkannt werden.
    2.) Teilnahme am Seminar Timeout@Work. Einübung in die Lebenskunst der Achtsamkeit (3 Tage) bei der Bildungsakademie des lsb h in Frankfurt

Referent/innen:Rüdiger Standhardt
Dr. Britta Hölzel
Henning Löhmer
Justus Ludwig
Achim Weimer
Ort:Frankfurt
Termin:17. September 2018. - 27. August 2019 (Mo.-Di.), 17. - 19.09.2018, 05.11.2018, 13.-14.12.2018, 14.02.2019, 04. - 05.04.2019, 13.06.2019, 26. - 27.08.2019   09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Gebühr:2.243,50 €
Leistungen:(1695,50 € Seminargebühr, zzgl. 548,- € für Mittagessen und Ü/VP an den Modulen1,3,5 und 7 inkl. ausführlicher Teilnehmerunterlagen, regelmäßiger Betreuung durch die Ausbildungsleitung, Zugangsberechtigung zur Nutzung des ausführlichen internen Kundenbereichs und Zertifikat.)
Besondere Hinweise:Voraussetzung: Kursleitungsausbildung in achtsamkeitsbasierter progressiver Muskelentspannung und Teilnahme am Seminar Timout@Work.
Kurs-Nr.:23872   Noch Plätze frei.
Anmeldung zum Seminar Nr. 23872
Vorname:
Nachname:
Geburtsjahr: Übungsleiter:    Vereinsmitglied:
Strasse:
PLZ, Ort:
Telefon privat:
Telefon dienstlich:
Telefon mobil:
E-Mail-Adresse:
Bemerkungen:
Gebühren:
Die Adresse zur Bildung von Fahrgemeinschaften den übrigen Teilnehmern bekannt geben: Ja Nein
Die AGB werden akzeptiert: Ja Nein
Newsletter: Ja, Ich möchte den Newsletter abonnieren:
Diese Person verbindlich